vlbs

Michael Suermann mit überwältigender Mehrheit zum vlbs-Vorsitzenden gewählt

Birgit Battenstein und Detlef Kühn neu gewählte stellvertretende Landesvorsitzende,
Ralf Laarmanns neuer Geschäftsführer und Guido Gehre als Stellvertreter

Ministerin Yvonne Gebauer und Vorsitzender Michael Suermann

Auf der vlbs-Vertreterversammlung ist der ehemalige stellvertretende Vorsitzende Michael Suermann am 24. November 2017 in Neuss zum Vorsitzenden gewählt worden. Er löste damit den scheidenden langjährigen Vorsitzenden Wilhelm Schröder ab. In seiner kämpferischen Rede im öffentlichen Teil machte er deutlich, dass  die Berufskollegs auch in Zukunft die Innovationszentren der lokalen Wirtschaft und die Stützen der Demokratie dieses Landes sind und forderte ein sicheres Geflecht aus Unterrichtsversorgung,  guter Lehrerausbildung und eine ausgezeichnete sächliche Ausstattung.
Yvonne Gebauer, seit 2017 Ministerin für Schule und Bildung des Landes NordrheinWestfalen, würdigte in ihrer Rede die Bedeutung der Berufskollegs in einer zunehmend international geprägten Gesellschaft und Wirtschaft. Sie sicherte die Rücknahme der Streichung von 250 Stellen zu.
Neben der Ministerin nahmen Professor Dr. Dollase, Professor für Psychologie an der Universität Bielefeld und Prof. Dr. Lankau, Professor für Mediengestaltung und Medientheorie an der Hochschule Offenburg als Gastredner an der vlbs-Vertreterversammlung teil. Sie setzten mit ihren Ausführungen deutliche Akzente im Hinblick auf die Frage des Zusammenspiels von zunehmender Digitalisierung der Schulen und der Rolle der Lehrkraft. 
Mit mehr als 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im öffentlichen Teil und einem umfangreichen Gesamtprogramm mit hervorragend besuchten Fortbildungsveranstaltungen, war die Vertreterversammlung ein rundum gelungenes Ereignis!  
 
Sabine Fischer
Pressesprecherin