vlbs

Bildungsangebot an den Berufskollegs sichergestellt - Lehrerinnen und Lehrer schaffen Infrastrukturen für den Unterricht in der Notlage!

Der Unterricht an den Berufskollegs in Nordrhein-Westfalen geht trotz der Schulschließungen am 16.03.2020 dank des großen Engagements der Lehrerinnen und Lehrer weiter.

Kolleginnen und Kollegen schufen kreative Lösungen, um mit ihren Schülerinnen und Schülern im Kontakt zu bleiben. Lernplattformen wurden im Schnellverfahren weiter ausgebaut, Chat- und Telefonsprechstunden eingerichtet und Lernvideos erstellt.
Der Schwerpunkt lag hier oft auf den Prüfungsklassen. Zur Umsetzung nutzen die Kolleginnen und Kollegen zum großen Teil engagiert ihre private Infrastruktur und führten Online-Konferenzen mit Kolleginnen und Kollegen und Ausbildungsbetrieben durch. In den nächsten Tagen werden die Lernplattformen weiter optimiert. Schon heute kann gesagt werden, dass die Kernarbeiten gemacht, alle Prüfungsklassen versorgt sind und die Vermittlung von beruflicher Bildung an den Berufskollegs von NRW weitergeht.
Der vlbs erwartet, dass das Schulministerium und die Kammern zeitnah klare Rahmenbedingungen vorgeben, damit die anstehenden Prüfungen ordnungsgemäß durchgeführt werden können.

Michael Suermann
vlbs – Landesvorsitzender

vlbs – Ihr kompetenter Partner